Lotteriefonds

Auszahlung Beiträge

Auszahlung des bewilligten Beitrags

Wenn ein Beitrag aus dem Lotteriefonds des Kantons Zürich zugesprochen wurde, kann der Beitragsempfänger die Auszahlung wie folgt veranlassen:

  • Orientierung des Lotteriefonds über die Erfüllung allfälliger Auflagen;
  • Zustellung von zwei Einzahlungsscheinen an den Lotteriefonds unter Angabe von dessen Referenznummer (diese kann dem Schreiben mit der Mitteilung über die Beitragsgewährung entnommen werden);
  • Information des Lotteriefonds, bis wann das Projekt voraussichtlich abgeschlossen sein wird.

Der Lotteriefonds behält sich vor, zehn Prozent des bewilligten Beitrags zurückzubehalten und erst auszuzahlen, wenn der Rechenschaftsbericht vorliegt.

Nennung des Geldgebers; Logo des Lotteriefonds

An geeigneter Stelle soll erwähnt werden, dass der Lotteriefonds das betreffende Projekt mitfinanziert hat. Dafür ist das unten angefügte Logo des Zürcher Lotteriefonds mit Buntfarbe zu verwenden, das für Druckerzeugnisse geeignet ist (PDF); eine schwarzweisse Publikation des Logos ist nur in Ausnahmefällen (nach Absprache mit dem Lotteriefonds) möglich.